Brot Grundrezept

Brot Grundrezept
Das einfachste Brot - einfach lecker
Mehl:500 g
Trockenhefe:1 pk
Salz:1 tsp

Mehl, Hefe und Salz in einer Schüssel mischen. In einem Briefchen Trockenhefe sollten 7g Hefe sein.

Wasser:3 dl

Das Wasser sollte handwarm sein, nicht kalt. Je nach Mehlsorte kann es auch etwas mehr als 3dl benötigen. Mit den anderen Zutaten verrühren und dann zu einem Teigballen kneten. Bei faulen Leuten wie mir erledigt das die Küchenmaschine :)

Den Teigballen in die Schüssel legen und zudecken, eine Stunde aufgehen lassen

Den Teig aus der Schüssel kratzen, die Oberseite straffen und die Teigfalten die dabei entstehen auf der Unterseite vom Teigklumpen wieder andrücken. Nicht Kneten, damit möglichst viel der Luft enthalten bleibt. Vieleicht etwas schwierig zu verstehen, hätte wohl Bilder machen sollen ;)

Nun wird der Teig in einem bemehlten Tuch in eine Schüssel oder in einen bemehlten Gärkorb gelegt. Dabei gibt es 2 Möglichkeiten: Soll das Brot später "wild" aufreissen, so wie ich es lieber mag, dann wird es mit der glatten Seite nach oben hinein gelegt. Soll es später eingeschnitten werden und kontrolliert aufgehen, dann kommt die glatte Seite nach unten


Den Teig zudecken und 30 Minuten gehen lassen

Einen Eisentopf in den Backofen stellen und auf 250° heizen, nach dem Vorheizen auf 230° reduzieren. Den Teig umgedreht in den Top geben (allenfalls zuvor einschneiden), Deckel schliessen und für 40 Minuten backen

Je nach dem wie stark gebräunt man das Brot mag, kann man den Deckel 5-10min vor Backende vom Topf nehmen, ich lasse ihn meist die ganze Zeit drauf

Für dieses Brot habe ich Halbweissmehl verwendet
Für dieses Brot habe ich Halbweissmehl verwendet

Tipp

Wer etwas Zeit hat verwendet nur einen halben Teelöffel Trockenhefe (ca. 0.5g) und lässt den Teig dafür 24 Stunden gehen. Nach ca. 8 und 16 Stunden sollte der Teig aufgezogen werden (jeweils den Teig mit einer Hand in der Schüssel halten und mit der Anderen nach oben ziehen und dann zur Mitte falten. Rundherum insgesamt 5 mal machen). Nach dem Formen braucht das Brot nochmals eine Stunde statt nur einer halben Stunde. Dadurch wird das Brot noch besser!

Mischung aus Halbweiss- und Vollkornmehl
Mischung aus Halbweiss- und Vollkornmehl
Brot aus Weissmehl mit 24h Zeit zum aufgehen
Brot aus Weissmehl mit 24h Zeit zum aufgehen

 
Log in to add a comment